Casinos im französischen Reims

Wer den Film "Rückkehr nach Reims" gesehen hat, dem dürfte die Stadt Reims nicht mehr fremd sein. Reims, auch die Stadt des Champagners genannt, ist eine wunderschöne Weinanbaugegend im Nordosten von Frankreich und lockt jedes Jahr viele Besucher an. Neben dem Wein wird in diesem Teil des Landes auch sehr guter Champagner hergestellt. Auch der Fluss mit dem Namen „Champagne“ fließt hier lang, weshalb das teure Schaumwein-Getränk heute diesen Namen trägt. Die Landschaft ist traumhaft und die Möglichkeiten für Ausflüge und Aktivitäten sind endlos.

Schloss Pommery Vranken ReimsBasilika, Fußgängerzone oder Casino

Neben vielen interessanten Gebäuden, wie der Kathedrale mit der nahezu gleich großen Basilika Saint-Remi verfügt die Stadt über zwei der bedeutendsten gotischen Bauten Frankreichs. Feine Restaurants in der lebendigen Fußgängerzone, die stark vom Art Déco geprägt ist, laden zum gemütlichen Verweilen ein und danach kann man sein Glück in einer Spielhalle herausforden. Zur Auswahl stehen einige gute Einrichtungen wie beispielsweise der Le César Billard Palace in der Rue Lesage, das Patat-Matic in der Rue Compagnons, das Prat in der Rue Pierre Brossolette und das Distribution Casino France. In diesen Casinos warten auf die Besucher klassische Tischspiele wie Blackjack, Roulette, Baccarat und natürlich Poker mit professionellen Dealern und Croupiers.

Zum anderen gibt es in den Räumlichkeiten für Glücksspielliebhaber auch moderne Automatenspiele, die etwas für neue Spieler ohne Vorkenntnisse zu Tischspielregeln als auch für proffessionelle Spieler und High Roller mit großen Einsätzen, hergeben. Viele Automatenspiele sind modern wie im Online Stargames Casino und verfügen über gestochen scharfe Grafiken, beeindruckende Animationen und Effekte während des Spiels. Andere sind eher klassisch und haben die typischen Früchte- und Spielkartensymbole. Oft sind große Gewinne möglich und ein Abend im Casino nach einem guten Essen ist wirklich einen Ausflug wert.

In Reims prickelt es nicht nur im Champagner

Die meisten der Casinos liegen zentral und sind daher wunderbar per Taxi oder mit dem Auto zu erreichen. Da Reims auch die größte Stadt der Champagne ist, tummeln sich in seinen Spielhallen viele Besucher. An den Wochenenden kann es schon mal voller werden und man hat dabei sicher einige Mitspieler für ein paar spannende Runden am Pokertisch. Schafft man es, sich einen kleinen oder großen Gewinn zu sichern, hat man gleich etwas mehr Urlaubsgeld zur Verfügung und kann die atemberaubende Gegend Frankreichs noch ein Stück mehr genießen. Zusammen mit einem edlen Glas Champagner am grünen Tisch, in einem seriösen Casino, in Mitten der französischen Stadt, hört sich wirklich nach einem prickelnden Urlaub an!

© Bild Schloss Pommery Vranken Carmen Moya

Impressum